veredeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

veredeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich veredele
du veredelst
er, sie, es veredelt
Präteritum ich veredelte
Konjunktiv II ich veredelte
Imperativ Singular veredel!
veredele!
Plural veredelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
veredelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:veredeln

Worttrennung:

ver·edeln, Präteritum: ver·edel·te, Partizip II: ver·edelt

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈʔeːdl̩n]
Hörbeispiele:
Reime: -eːdl̩n

Bedeutungen:

[1] etwas qualitativ verbessern, wertvoller (edler) machen, als es ehemals war
[2] Gärtnerei: eine Pflanze durch das Aufsetzen eines Pfropfes einer Edelsorte verändern/verbessern

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Adjektiv edel mit dem Derivatem ver-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] anreichern, aufmotzen, raffinieren, verbessern
[2] äugeln, kollaterieren, okulieren, pfropfen, transplantieren

Beispiele:

[1] Die Firma veredelt ihr Mineralwasser mit einem Hauch Frucht sowie Vitaminen und Mineralien.
[1] „Die mittelalterliche Feuervergoldung gilt noch heute als das anspruchsvollste Verfahren, um die Oberfläche zu veredeln.[2]
[1] „So viele Mittel der Musik und Poesie regten in ihrer Unschuld, besser als die künstlichste Schulordnung vermocht hätte, zur geistigen Uebung und Empfänglichkeit für rhythmisches Gesetz an, und veredelten den gewohnten Lebensgang durch die Schätze der Erfahrung.“ (1836)[3]
[2] Es gibt Situationen, in denen man Rebstöcke veredeln sollte, indem man eine andere, bessere Sorte auf den vorhandenen Stock okuliert.

Wortbildungen:

Veredelung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „veredeln
[1] canoo.net „veredeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „veredeln
[1, 2] The Free Dictionary „veredeln
[1, 2] Duden online „veredeln

Quellen: