verblassen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

verblassen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich verblasse
du verblasst
er, sie, es verblasst
Präteritum ich verblasste
Konjunktiv II ich verblasste
Imperativ Singular verblass!
verblasse!
Plural verblasst!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
verblasst sein
Alle weiteren Formen: Flexion:verblassen

Worttrennung:

ver·blas·sen, Präteritum: ver·blass·te, Partizip II: ver·blasst

Aussprache:

IPA: [fɛɐ̯ˈblasn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -asn̩

Bedeutungen:

[1] mit der Zeit (als Farbe) weniger kräftig (blasser) werden
[2] mit der Zeit (als Erinnerung) weniger lebendig (blasser) werden

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Adjektiv blass mit dem Derivatem ver-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufhellen, entfärben
[1, 2] nachlassen, schwinden, verschwinden

Beispiele:

[1] „Und das alles in einem wahren Feuerwerk aus Farben - vom brillanten Rot bis zum kühlsten Blau. Eine Farbenpracht, die auch mit den Jahren nicht verblasst.[2]
[1, 2] „Der herrliche Oktober ging in den kalten, fahlen November über, und ich verblasste zu einer teilnahmslosen Drohne.“[3]
[2] „Doch nun war er gewählt, seine Vergangenheit verblasste, er entwickelte sich allmählich zu einer beherrschenden Figur des Zweiten Senats, zu einem Präzeptor, der das deutsche Verfassungsrecht prägte.“[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Foto, Farben verblassen
[2] die Erinnerung, Vergangenheit verblasst

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „verblassen
[1] canoonet „verblassen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „verblassen
[1, 2] The Free Dictionary „verblassen
[1, 2] Duden online „verblassen

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: verblasen