vaterländisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vaterländisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
vaterländisch vaterländischer am vaterländischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:vaterländisch

Worttrennung:

va·ter·län·disch, Komparativ: va·ter·län·di·scher, Superlativ: va·ter·län·dischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfaːtɐˌlɛndɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild vaterländisch (Info)

Bedeutungen:

[1] das Vaterland betreffend, zum Vaterland gehörend, das Vaterland liebend/verehrend

Herkunft:

Das Wort ist seit dem 18. Jahrhundert belegt.[1]
Derivation (Ableitung) zum Substantiv Vaterland mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch (und Umlaut)

Sinnverwandte Wörter:

[1] patriotisch

Beispiele:

[1] „Manchmal hatten es die vaterländischen Vereine sogar zu eilig.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Vaterländische Front, Vaterländischer Krieg

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „vaterländisch
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vaterländisch
[*] canoonet „vaterländisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalvaterländisch
[*] The Free Dictionary „vaterländisch
[1] Duden online „vaterländisch

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1995, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Vater“.
  2. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 173.