vařit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vařit (Tschechisch)[Bearbeiten]

Verb, imperfektiv[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
vařit uvařit
Zeitform Wortform
Präsens vařím
ty vaříš
on/ona/ono vaří
my vaříme
vy vaříte
oni/ony/ona vaří
Präteritum on vařil
ona vařila
Partizip Perfekt   vařil
Partizip Passiv   vařen
Imperativ Singular   vař
Alle weiteren Formen: Flexion:vařit

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses imperfektive, unvollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung noch nicht abgeschlossen ist, sich wiederholt oder gewöhnlich stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Anmerkung:

siehe auch: vařit se

Worttrennung:

va·řit

Aussprache:

IPA: [ˈvar̝ɪt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild vařit (Info)

Bedeutungen:

[1] Küche: eine Speise oder ein Getränk am Herd zubereiten; kochen
[2] Bier aus Getreide herstellen; brauen
[3] Flüssigkeit: eine Temperatur von 100 Grad Celsius erreichen; kochen, sieden

Synonyme:

[1] vřít

Beispiele:

[1] Markéta vaří polévku.
Margarete kocht gerade eine Suppe.
[2] Sládek ještě vaří sladové pivo.
Der Brauer braut noch Malzbier.
[3]

Redewendungen:

[1, 3] všechno v něm vaří — er kocht vor Wut

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] vařit čaj — Tee kochen
[2] vařit punč — einen Punsch brauen
[3] vařit dehet — Teer kochen, vařit klih — Leim kochen, vařit mýdlo — Seife sieden

Wortfamilie:

vaření, navařit, povařit, provařit, uvařit, zavařit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „vařit
[1–3] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „vařiti
[1–3] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „vařiti
[*] Langenscheidt Tschechisch-Deutsch, Stichwort: „vařit