ur egen fatabur

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ur egen fatabur (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Fatabur på Björkvik, Nordisk familjebok

Nebenformen:

av egen fatabur

Worttrennung:

ur egen fa·ta·bur

Aussprache:

IPA: [ˈʉːr `eːɡən `fɑːtaˌbʉːr]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] aus eigener Erfindung, selbst erfunden[1]; aus meinem Kopfe[2]; auf was man selbst gekommen ist; auf dem eigenen Mist gewachsen; eigener Provenienz; aus eigener Produktion, Eigenproduktion; wörtlich: „aus der eigenen Vorratskammer“

Herkunft:

Das Substantiv fatabur → sv bezeichnet eigentlich eine Art Vorratskammer, Vorratshaus. Der Begriff stammt von den frühschwedischen Worten fat (Hausstand, Kleider) und bur (Speicher, Bude, Vorratshaus).[3][4] Wer ein so umfangreiches Wissen hat, dass er aus dem eigenen Vorrat schöpfen kann, braucht sich nicht anderswo informieren.[5]

Sinnverwandte Wörter:

[1] av egen uppfinning[6], av eget kunnande

Beispiele:

[1] Vanligen försåg han sina översättningsarbeten med rimmade inledningar ur egen fatabur.
Üblicherweise versah er seine Übersetzungsarbeiten mit gereimten Einleitungen aus eigener Produktion.
[1] Samlingen innehåller, förutom äldre melodier, även några nya låtkompositioner i gammal stil ur min egen fatabur.
Die Sammlung enthält neben älteren Melodien auch einige Eigenproduktionen, neue Kompositionen im alten Stil.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „fatabur
Quellen:
  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "fatabur", Seite 262
  2. Otto Hoppe, Carl Auerbach: Schwedisch-deutsches Wörterbuch. Svensk-tysk ordbok. 3.Auflage. Stockholm 1919, "fatabur", Seite 78
  3. Anders Fredrik Dalin : Ordbok öfver svenska spraket. Band 1. Stockholm 1830, fatbur, Seite 428
  4. Nordisk familjebok. Konversationslexikon och realencyklopedi. 2.Auflage/ Uggleupplagan. 1904-1926,"fatbur", Seite 1437
  5. Nordisches Museum Stockholm
  6. Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (egen fatabur&grad=M ur egen fatabur) "fatabur", Seite 203