unvorteilhaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unvorteilhaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unvorteilhaft unvorteilhafter am unvorteilhaftesten
Alle weiteren Formen: Flexion:unvorteilhaft

Worttrennung:
un·vor·teil·haft, Komparativ: un·vor·teil·haf·ter, Superlativ: am un·vor·teil·haf·tes·ten

Aussprache:
IPA: [ˈʊnˌfɔʁtaɪ̯lhaft]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] keinen Vorteil mit sich bringend
[2] nachteilig hinsichtlich des Aussehens, ungünstig aussehend

Herkunft:
Derivation (Ableitung) des Adjektivs vorteilhaft mit dem Derivatem (Präfix) un-

Gegenwörter:
[1, 2] vorteilhaft

Beispiele:
[1]
[2] „Man kannte sie ja nur von jenen unvorteilhaften Zeitungsfotos, auf denen sie aussah wie ein junges,etwas zurückgebliebenes Mädchen aus der ostdeutschen Provinz.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unvorteilhaft
[*] canoonet „unvorteilhaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonunvorteilhaft
[1] The Free Dictionary „unvorteilhaft
[1, 2] Duden online „unvorteilhaft
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „unvorteilhaft

Quellen:

  1. Gisela Friedrichsen: Die Sphinx. In: DER SPIEGEL. Nummer 18, 28. April 2014, ISSN 0038-7452, Seite 46.