unverbindlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unverbindlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unverbindlich unverbindlicher am unverbindlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:unverbindlich

Worttrennung:

un·ver·bind·lich, Komparativ: un·ver·bind·li·cher, Superlativ: am un·ver·bind·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnfɛɐ̯bɪntlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild unverbindlich (Info)

Bedeutungen:

[1] nicht verbindlich, ohne Festlegung
[2] höflich, aber ohne freundliches Entgegenkommen, kurz angebunden

Herkunft:

Ableitung zu verbindlich mit dem Präfix un-

Synonyme:

[1] zwanglos
[2] distanziert

Gegenwörter:

[1] verbindlich

Beispiele:

[1] Wir können darüber mal ganz unverbindlich reden.
[2] Er blieb die ganze Zeit über auffallend unverbindlich.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] unverbindliche Preisempfehlung

Wortbildungen:

Unverbindlichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „unverbindlich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unverbindlich
[1] canoonet „unverbindlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunverbindlich
[1] The Free Dictionary „unverbindlich
[1] Duden online „unverbindlich
[1] wissen.de – Wörterbuch „unverbindlich
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!