unumgänglich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

unumgänglich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unumgänglich unumgänglicher am unumgänglichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:unumgänglich

Worttrennung:

un·um·gäng·lich, Komparativ: un·um·gäng·li·cher, Superlativ: am un·um·gäng·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ˌʊn(ʔ)ʊmˈɡɛŋlɪç]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɛŋlɪç

Bedeutungen:

[1] nicht zu umgehen, absolut erforderlich

Sinnverwandte Wörter:

[1] alternativlos, essentiell, obligat, obligatorisch, unabwendbar, unausbleiblich, unausweichlich, unvermeidbar, unvermeidlich

Beispiele:

[1] Eine vorherige Anmeldung zur Prüfung ist unumgänglich.
[1] Diese unumgängliche Hürde wurde auch noch genommen.
[1] Eine Entschuldigung erscheint mir in diesem Falle unumgänglich.

Wortbildungen:

Unumgänglichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „unumgänglich“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unumgänglich
[1] canoo.net „unumgänglich
[1] Duden online „unumgänglich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonunumgänglich

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: umgänglich