untersagen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

untersagen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich untersage
du untersagst
er, sie, es untersagt
Präteritum ich untersagte
Konjunktiv II ich untersagte
Imperativ Singular untersag!
untersage!
Plural untersagt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
untersagt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:untersagen

Worttrennung:

un·ter·sa·gen, Präteritum: un·ter·sag·te, Partizip II: un·ter·sagt

Aussprache:

IPA: [ˌʊntɐˈzaːɡn̩], [ˌʊntɐˈzaːɡŋ̍]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild untersagen (Info)
Reime: -aːɡn̩

Bedeutungen:

[1] gehoben: ein Verbot aussprechen

Herkunft:

mittelhochdeutsch: undersagen, althochdeutsch: untarsagēn („gesprächsweise mitteilen“, aber auch „verbieten“)[1]

Synonyme:

[1] verbieten

Beispiele:

[1] Der Lungenfacharzt untersagte mir strengstens zu rauchen.
[1] Hiermit untersage ich allen Nachbarn das Betreten des Rasens.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemandem etwas untersagen, etwas ist untersagt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „untersagen
[1] canoonet „untersagen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaluntersagen
[1] The Free Dictionary „untersagen

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Augenstern