unterhandeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unterhandeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich unterhandele
du unterhandelst
er, sie, es unterhandelt
Präteritum ich unterhandelte
Konjunktiv II ich unterhandelte
Imperativ Singular unterhandel!
unterhandele!
Plural unterhandelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
unterhandelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:unterhandeln

Worttrennung:

un·ter·han·deln, Präteritum: un·ter·han·del·te, Partizip II: un·ter·han·delt

Aussprache:

IPA: [ˌʊntɐˈhandl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild unterhandeln (Info)
Reime: -andl̩n

Bedeutungen:

[1] im Rahmen einer Verhandlung (zum Beispiel zwischen Staaten oder Interessensgruppen) eine gemeinsame Lösung suchen und formulieren

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb handeln mit dem Derivatem unter-

Sinnverwandte Wörter:

[1] aushandeln, besprechen, verhandeln

Beispiele:

[1] „England dagegen wollte die Vermittelung der Russen nicht, sondern verlangte, selbst mit Amerika zu unterhandeln.“[1]
[1] „Er versprach feierlich, daß, wenn einst die neue französische Regierung sich zu begründen und eine regelmäßige Form anzunehmen scheine, man die erste Gelegenheit ergreifen werde, zu unterhandeln.“ (1838)[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] über einen Vertrag, ein Abkommen unterhandeln

Wortbildungen:

Unterhändler, Unterhandlung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unterhandeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „unterhandeln
[1] The Free Dictionary „unterhandeln
[1] Duden online „unterhandeln

Quellen: