untergeben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

untergeben (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
untergeben
Alle weiteren Formen: Flexion:untergeben

Worttrennung:

un·ter·ge·ben, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ʊntɐˈɡeːbn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild untergeben (Info)
Reime: -eːbn̩

Bedeutungen:

[1] jemandem untergeben sein: jemanden zum Vorgesetzten haben

Herkunft:

vom veralteten Verb untergeben „unter Aufsicht stellen“, althochdeutsch untargeban „unterwerfen, unterstellen“[1]

Synonyme:

[1] subaltern

Beispiele:

[1] Sklaven sind ihren Herren untergeben.
[1] Eine veraltete Grußformel lautete: Mit untergebensten Grüßen…

Wortbildungen:

Untergebener

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „untergeben
[1] canoonet „untergeben
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaluntergeben

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „geben