unsterblich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unsterblich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unsterblich
Alle weiteren Formen: Flexion:unsterblich

Worttrennung:
un·sterb·lich, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈʊnʃtɛʁplɪç], auch: [ʊnˈʃtɛʁplɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild unsterblich (Info)
Reime: -ɛʁplɪç

Bedeutungen:
[1] mit unbegrenzter Lebenszeit; fähig, dem Tode dauerhaft zu entgehen
[2] übertragen, adverbiell: sehr, besonders stark

Herkunft:
Kompositum, zusammengesetzt aus dem verneinenden Präfix un- und dem Adjektiv sterblich

Gegenwörter:
[1] sterblich

Oberbegriffe:
[1] unvergänglich

Beispiele:
[1] Manche Menschen glauben, dass die Seele unsterblich ist.
[1] Viele Mikroorganismen und Pflanzen sind potentiell unsterblich.
[2] Er ist unsterblich in sie verliebt.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] sich unsterblich machen
[1] potentiell unsterblich

Wortbildungen:
[1] Unsterblichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unsterblich
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „unsterblich
[1] canoonet „unsterblich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonunsterblich
[1] The Free Dictionary „unsterblich