unitär

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unitär (Deutsch)[Bearbeiten]

Inv-Icon tools.png Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Bedeutung [2] (Mathematik) genauer formulieren und belegen

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unitär unitärer am unitärsten
Alle weiteren Formen: Flexion:unitär

Worttrennung:

uni·tär, Komparativ: uni·tä·rer, Superlativ: am uni·tärs·ten

Aussprache:

IPA: [uniˈtɛːɐ̯]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛːɐ̯

Bedeutungen:

[1] auf Einigung gerichtet oder sie erstrebend
[2] Mathematik: ein Fachbegriff in verschiedenen mathematischen Zusammenhängen

Herkunft:

Lehnwort aus dem Französischen vom gleichbedeutenden Adjektiv unitaire → fr[1]

Synonyme:

[1] unitarisch

Gegenwörter:

[2] antiunitär

Beispiele:

[1] Der exklusive Diskurs erzeugt hegemoniale Repräsentationen von »Europa« und »Islamischer Welt«, mit deren Hilfe unterschiedliche kulturelle Phänomene von »westlichen« und »östlichen« Gesellschaften als unitär, integriert und kohärent dargestellt werden.[2]
[1] Die Regierung Rosas, der jede Art von unumschränkter Macht in seiner Person vereinigt hatte, ist gewiß, mindestens in der Praxis, so unitär, als möglich, gewesen.[3]
[2] Unitären Transformationen, die das Skalarprodukt selbst invariant lassen, bilden offensichtlich Symmetrietransformationen.[4]
[2] Eine unitäre Matrix beschreibt eine unitäre Transformation.[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] unitärer Staat
[2] unitäre Abbildung, Gruppe, Matrix; unitärer Ring, Vektorraum

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „unitär
[1] Ilse Hell (Herausgeber): Neues grosses Wörterbuch - Fremdwörter. Edition Compact Verlag, München 2001, ISBN 3-8174-5258-6 (Trautwein Wörterbuch).
[2] Wikipedia-Artikel „Unitär
[*] canoo.net „unitär

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 1393, Eintrag „unitär“.
  2. Bülent Küçük: Die Türkei und das andere Europa. Phantasmen der Identität im Beitrittsdiskurs. transcript Verlag, 2008, ISBN 9783837610123, Seite 158 (zitiert nach Google Books).
  3. Carl Skogman: Erdumsegelung der k. Schwedischen Fregatte Eugenie. Otto Janke, 1856, Seite 94 (zitiert nach Google Books).
  4. Karl Schilcher: Theoretische Physik kompakt für das Lehramt. Oldenbourg Verlag, 2010, ISBN 9783486588866, Seite 370 (zitiert nach Google Books).
  5. Matthias Homeister: Quantum Computing Verstehen. Grundlagen - Anwendungen - Perspektiven. Springer-Verlag, 2008, ISBN 9783834892416, Seite 24 (zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Unit, Unitarier