ungebrochen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ungebrochen (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
ungebrochen ungebrochener am ungebrochensten
Alle weiteren Formen: Flexion:ungebrochen

Worttrennung:

un·ge·bro·chen, Komparativ: un·ge·bro·che·ner, Superlativ: am un·ge·bro·chens·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnɡəˌbʁɔxn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ungebrochen (Info)

Bedeutungen:

[1] ohne Unterbrechung
[2] nicht in seiner Einstellung/Haltung beeinträchtigt/gestört
[3] nicht abgelenkt

Herkunft:

Ableitung zu gebrochen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) un-

Sinnverwandte Wörter:

[1] dauerhaft, kontinuierlich

Gegenwörter:

[1] unterbrochen

Beispiele:

[1] „Zwar gab es Aufstände gegen die Fremden, und im gebirgigen Norden und Westen des Landes lebte die keltische Kultur ungebrochen weiter.“[1]
[2] Er hat seine lebensbedrohliche Krankheit ungebrochen überstanden.
[3] Ein Lichtstrahl geht nicht ungebrochen durch Wasser.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Präposition: am ungebrochensten (Lautsprecherbild Audio (Info))

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2, 3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ungebrochen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalungebrochen
[1] The Free Dictionary „ungebrochen
[1, 2, (3)?] Duden online „ungebrochen

Quellen:

  1. Christoph Gunkel: Stammbaum bis Wotan. In: Norbert F. Pötzl, Johannes Saltzwedel (Herausgeber): Die Germanen. Geschichte und Mythos. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2013, ISBN 978-3-421-04616-1, Seite 215-219, Zitat Seite 218.