und tschüs

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

und tschüs (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

zur Aussprache [ʊnt ˈt͡ʃʏs]: und tschüss

Nebenformen:

zur Aussprache [ʊnt ˈt͡ʃyːs]: und tschüss

Worttrennung:

und tschüs

Aussprache:

IPA: [ʊnt ˈt͡ʃyːs] ~ [ʊnt ˈt͡ʃys], auch: [ʊnt ˈt͡ʃʏs]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild und tschüs (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich emotional: drückt (am Ende einer Äußerung) aus, dass etwas zu einem endgültigen Abschluss, einem definitiven Ende gekommen ist, im Sinne von „(und) das war es dann; genug damit“[1][2][3]

Herkunft:

Die Wendung ist seit Anfang der 90er Jahre des 20. Jahrhunderts in Gebrauch.[1][2]

Beispiele:

[1] „Katarina Witt sah auch die andere und lachte: ‚Was die so alles springt. Da kann ich mir ja gleich sagen: Und tschüs!‘“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – Neologismenwörterbuch „und tschüs
[1] Dieter Herberg, Michael Kinne, Doris Steffens; unter Mitarbeit von Elke Tellenbach, Doris al-Wadi: Neuer Wortschatz. Neologismen der 90er Jahre im Deutschen. In: Ludwig M. Eichinger, Peter Wiesinger (Herausgeber): Schriften des Instituts für Deutsche Sprache. Band 11, Walter de Gruyter GmbH & Co. KG, Berlin/New York 2004, ISBN 3-11-017750-1, DNB 971679088, Stichwort »und tschüs«, Seite 348.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04114-5, Stichwort »tschüs[s]: und tschüs[s]!«, Seite 769.

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Dieter Herberg, Michael Kinne, Doris Steffens; unter Mitarbeit von Elke Tellenbach, Doris al-Wadi: Neuer Wortschatz. Neologismen der 90er Jahre im Deutschen. In: Ludwig M. Eichinger, Peter Wiesinger (Herausgeber): Schriften des Instituts für Deutsche Sprache. Band 11, Walter de Gruyter GmbH & Co. KG, Berlin/New York 2004, ISBN 3-11-017750-1, DNB 971679088, Stichwort »und tschüs«, Seite 348.
  2. 2,0 2,1 Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – Neologismenwörterbuch „und tschüs
  3. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4., neu bearbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04114-5, Stichwort »tschüs[s]: und tschüs[s]!«, Seite 769.
  4. „Was geht dich an, was ich riskier’, ich gehör’ nur mir!“. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. September 1993, ISSN 0174-4909.