unausstehlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

unausstehlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unausstehlich unausstehlicher am unausstehlichsten
Alle weiteren Formen: unausstehlich (Deklination)

Worttrennung:

un·aus·steh·lich, Komparativ: un·aus·steh·li·cher, Superlativ: am un·aus·steh·lichs·ten

Bedeutungen:

[1] nicht zu ertragen, nicht auszuhalten

Synonyme:

[1] unerträglich

Beispiele:

[1] „... trotz des Mangels an allen Schreibmaterialien, trotz des unausstehlichen Rüttelns des Postwagens, trotz des noch unausstehlicheren Geschwätzes der Passagiere, das mich übrigens so wenig in meinem Concept störte, als die Bombe in Stralsund Carln den Zwölften in dem seinigen“ (Heinrich von Kleist)[1]
[1] Vereint sind wir unausstehlich. (Parodie auf die Redewendung „Vereint sind wir unschlagbar“)

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unausstehlich
[1] canoo.net „unausstehlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonunausstehlich
[1] The Free Dictionary „unausstehlich

Quellen:

  1. Zitiert nach Hubert Spiegel, Frankfurter Allgemeine Zeitung 30. Mai 2011 Seite 25