unanstößig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

unanstößig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
unanstößig unanstößiger am unanstößigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:unanstößig

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: unanstössig

Worttrennung:

un·an·stö·ßig, Komparativ: un·an·stö·ßi·ger, Superlativ: am un·an·stö·ßigs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʊnʔanˌʃtøːsɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] keinen Anstoß erregend

Sinnverwandte Wörter:

[1] anständig, korrekt

Gegenwörter:

[1] anstößig

Beispiele:

[1] „Und die beiden ganz unanstößigen Bedeutungen von embrasser - ›umarmen‹ und ›küssen‹ - bestehen ebenfalls, wie wenn umarmen und küssen dasselbe wären, ohne sich zu stören, nebeneinander fort.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „unanstößig
[*] canoonet „unanstößig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalunanstößig
[1] Duden online „unanstößig

Quellen:

  1. Hans-Martin Gauger: Das Feuchte und das Schmutzige. Kleine Linguistik der vulgären Sprache. C. H. Beck, München 2012, ISBN 978-3-406-62989-1, Seite 22. Kursiv gedruckt: embrasser.