umwehen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

umwehen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, trennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es weht um
Präteritum er, sie, es wehte um
Konjunktiv II er, sie, es wehte um
Imperativ Singular weh um!
Plural weht um!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umgeweht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umwehen

Worttrennung:

um·we·hen, Präteritum: weh·te um, Partizip II: um·ge·weht

Aussprache:

IPA: [ˈʊmˌveːən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] transitiv, unpersönlich: durch einen Windstoß, einen Sturm zum Umfallen bringen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs wehen mit dem Präfix um-

Synonyme:

[1] umblasen, umpusten

Beispiele:

[1] Der Orkan wehte einen Baum in unserem Garten um.
[1] Die Sturmböen wehen die Plakatwände um.
[1] Ich wurde vom Wind fast umgeweht.
[1] Es fehlte nicht viel und wir wären umgeweht worden.

Wortbildungen:

Konversionen: umgeweht, Umwehen, umwehend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „umwehen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umwehen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalumwehen
[1] The Free Dictionary „umwehen
[1] Duden online „umwehen
[1] wissen.de – Wörterbuch „umwehen

Quellen:


Verb, untrennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es umweht
Präteritum er, sie, es umwehte
Konjunktiv II er, sie, es umwehte
Imperativ Singular umweh!
Plural umweht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umweht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umwehen

Worttrennung:

um·we·hen, Präteritum: um·weh·te, Partizip II: um·weht

Aussprache:

IPA: [ʊmˈveːən]
Hörbeispiele:
Reime: -eːən

Bedeutungen:

[1] transitiv, unpersönlich: mit einer Bewegung der Luft um jemanden herum treiben, getrieben werden

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Verbs wehen mit dem Präfix um-

Beispiele:

[1] Beim Sonntagsspaziergang umwehte mich plötzlich ein unglaublicher Rosenduft.
[1] Eine leichte Meeresbrise umweht angenehm die Strandurlauber.
[1] Wir wurden vom warmen Wüstenwind umweht.
[1] Essensgerüche umwehten uns.

Wortbildungen:

Konversionen: Umwehen, umwehend, umweht

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „umwehen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umwehen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalumwehen
[1] Duden online „umwehen
[1] wissen.de – Wörterbuch „umwehen

Quellen: