umstylen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

umstylen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich style um
du stylst um
er, sie, es stylt um
Präteritum ich stylte um
Konjunktiv II ich stylte um
Imperativ Singular styl um!
style um!
Plural stylt um!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umgestylt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umstylen

Worttrennung:

um·sty·len, Präteritum: styl·te um, Partizip II: um·ge·stylt

Aussprache:

IPA: [ˈʊmˌstaɪ̯lən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] das Erscheinungsbild verändern, etwas oder jemandem einen neuen Stil/Style verpassen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb stylen mit dem Derivatem um-

Sinnverwandte Wörter:

[1] aufpeppen, renovieren, überarbeiten, umgestalten, ummodeln, umstellen, verändern, verwandeln

Beispiele:

[1] „Zu ihrem Geburtstag plant sie jetzt eine Riesenfete und hat gesagt, dass sie dann wegen Ulli alles auf eine Karte setzen will: Sie will sich optisch komplett umstylen und ihn dann einfach mal küssen.“[1]
[1] „Sie wird eine Vorher-Nachher-Show veranstalten, in der sie vier Dorfbewohnerinnen umstylen will.“[2]
[1] „Vielleicht möchten Sie aber auch Ihre Küche umstylen oder die Wohnung renovieren.“[3]
[1] „Mein Daddy war umgestylt worden! »Ian«, wisperte meine Mutter und hielt sich die Hand vor den Mund, »was ist denn mit dir passiert?«“[4]
[1] „Die große DDR-Besamungsstation im nahen Pasewalk konnte in ein Hotel mit rotledernem Foyer umgestylt werden.“[5]

Wortbildungen:

Umstyling

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umstylen“, im Korpus

Quellen: