umschiffen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

umschiffen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb, trennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schiffe um
du schiffst um
er, sie, es schifft um
Präteritum ich schiffte um
Konjunktiv II ich schiffte um
Imperativ Singular schiff um!
schiffe um!
Plural schifft um!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umgeschifft haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umschiffen

Worttrennung:

um·schif·fen, Präteritum: schiff·te um, Partizip II: um·ge·schifft

Aussprache:

IPA: [ˈʊmˌʃɪfn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] beim Schiffsverkehr: Güter oder Personen umladen/umlasten/umsteigen lassen

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schiffen mit dem Derivatem um-

Sinnverwandte Wörter:

[1] umladen, umlasten

Beispiele:

[1] „Der ausgeführte Tabak ist meist für Bremen, Antwerpen und Marseille bestimmt. Welche Mengen nach den einzelnen Plätzen abgesandt werden, läßt sich nicht ermitteln, da der Tabak nach Buenos Aires verladen und dort umgeschifft wird.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umschiffen
[1] Duden online „umschiffen transportieren verlagern

Quellen:

Verb, untrennbar[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich umschiffe
du umschiffst
er, sie, es umschifft
Präteritum ich umschiffte
Konjunktiv II ich umschiffte
Imperativ Singular umschiff!
umschiffe!
Plural umschifft!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
umschifft haben
Alle weiteren Formen: Flexion:umschiffen

Worttrennung:

um·schif·fen, Präteritum: um·schiff·te, Partizip II: um·schifft

Aussprache:

IPA: [ʊmˈʃɪfn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɪfn̩

Bedeutungen:

[1] an etwas mit Abstand (mit dem Schiff) vorbeifahren
[2] eine schwierige Situation vermeiden

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schiffen mit dem Derivatem um-

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] ausweichen, umgehen
[1] umsegeln
[2] auslassen, meiden, vermeiden

Gegenwörter:

[1] anlanden, stranden

Oberbegriffe:

[1] manövrieren

Beispiele:

[1] Wir umschifften die Südspitze dieser Insel.
[1] Der Frachter umschifft bei Oberwesel eine Sandbank im Rhein.
[2] „Trotz ihrer langen beruflichen Erfahrung darin, Probleme zu umschiffen, Alternativen zu suchen, Fallstricke zu meiden, fühlte Lily in diesem Moment nichts als Ratlosigkeit.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Klippe/Sandbank/Untiefe umschiffen

Wortbildungen:

Umschiffung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „umschiffen
[1, 2] The Free Dictionary „umschiffen
[1] Duden online „umschiffen umfahren ausweichen

Quellen: