ulmus

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ulmus (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ ulmus ulmī
Genitiv ulmī ulmōrum
Dativ ulmō ulmīs
Akkusativ ulmum ulmōs
Vokativ ulme ulmī
Ablativ ulmō ulmīs

Anmerkung zum Genus:

Wie alle Baumarten ist auch ulmus feminin, obwohl es der o-Deklination angehört.

Worttrennung:
ul·mus, Plural: ul·mi

Aussprache:
IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Botanik: Ulme, Ulmenbaum, Rüster

Oberbegriffe:
[1] arbor

Beispiele:
[1] „Quid faciat laetas segetes, quo sidere terram
vertere, Maecenas, ulmisque adiungere vitis
conveniat, quae cura boum, qui cultus habendo
sit pecori, apibus quanta experientia parcis,
hinc canere incipiam.“[1]
[1] „Ulmus amat vitem, vitis non deserit ulmum:
separor a domina cur ego saepe mea?“[2]

Wortbildungen:
[1] ulmanus, ulmarium, ulmeus, ulmitriba

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „ulmus
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „ulmus“ (Zeno.org)
[1] Josef Maria Stowasser, Michael Petschenig, Franz Skutsch: Stowasser. Lateinisch-deutsches Schulwörterbuch. Oldenbourg, München 1994, ISBN 3-486-13405-1, Seite 530

Quellen:

  1. Publius Vergilius Maro, Georgica, 1,1–5
  2. Publius Ovidius Naso, Amores, 2,16,41–42