turmhoch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

turmhoch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
turmhoch
Alle weiteren Formen: Flexion:turmhoch

Worttrennung:
turm·hoch, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈtʊʁmˌhoːx]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] sehr hoch
[2] übertragen: in einem hohen Maße, überlegen

Synonyme:
[1, 2] haushoch

Sinnverwandte Wörter:
[1] riesig
[2] beträchtlich, überlegen

Beispiele:
[1] „Das riesige Maschinenhaus, das Reaktorgebäude mit dem turmhohen Schornstein, die flachen Nebengebäude, die Bahngleise für den Transport des radioaktiven Materials: Alles scheint im Originalzustand erhalten.“[1]
[1] „Wir kommen an einem Soldaten vorbei, der in Habtachtstellung mit einer halbautomatischen Waffe in den Händen offenbar einen turmhohen Stapel schrottreifer Autoreifen – nichts anderes ist in Sicht – bewacht.“[2]
[2] „Nicht Jena, der Meister, holt den FDGB-Pokal, obwohl der turmhohe Favorit schon nach 30 Sekunden führt.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „turmhoch
[*] canoonet „turmhoch
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „turmhoch
[1, 2] The Free Dictionary „turmhoch
[1] Duden online „turmhoch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonturmhoch
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „turmhoch
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „turmhoch

Quellen:

  1. Oliver Burgard: Der Osten strahlt – Ausflug in ein stillgelegtes Kernkraftwerk. In: Zeit Online. 5. Juni 2015, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 5. Mai 2019).
  2. Leslie Jamison: La Frontera. In: Zeit Online. 27. September 2015, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 5. Mai 2019).
  3. Christoph Dieckmann: Unsterblicher Opfermythos. In: Zeit Online. 15. Mai 2017, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 5. Mai 2019).