tschari

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

tschari (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

tscha·ri

Aussprache:

IPA: [ˈt͡ʃaːʁi], [ˈt͡ʃaʁi]
Hörbeispiele:
Reime: -aːʁi

Bedeutungen:

[1] Österreich, mundartlich: weg, fort

Synonyme:

[1] fort, weg

Beispiele:

[1] Nicht nur ihre Lieder finden kein gutes Ende, alles geht tschari.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] tschari gehen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Vollständige Ausgabe mit dem amtlichen Regelwerk. 43. Auflage. ÖBV, Wien 2016, ISBN 978-3-209-08514-6 (Bearbeitung: Magdalena Eybl et al.; Red.: Christiane M. Pabst, Herbert Fussy, Ulrike Steiner).

Quellen:

  1. Christian Schachinger: Musser & Schwamberger: Heut' geht den Engerln das G'impfte auf. In: Der Standard digital. 22. Februar 2018 (URL, abgerufen am 1. März 2021).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Christa