truskawka

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

truskawka (Polnisch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ truskawka truskawki
Genitiv truskawki truskawek
Dativ truskawce truskawkom
Akkusativ truskawkę truskawki
Instrumental truskawką truskawkami
Lokativ truskawce truskawkach
Vokativ truskawko truskawki

Worttrennung:

trus·kaw·ka, Plural: trus·kaw·ki

Aussprache:

IPA: [trusˈkafka], Plural: [trusˈkafci]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild truskawka (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] Botanik: Gartenerdbeere, Erdbeere (Fragaria × ananassa)
[2] Botanik: Fruch von [1]; Gartenerdbeere, Erdbeere

Herkunft:

seit dem 15. Jahrhundert in der Bedeutung ‚Walderdbeere‘ und seit dem 18. Jahrhundert in der heutigen Bedeutung bezeugtes Erbwort aus dem nordslawischen *truskavъka, das wohl auf die Vorform polnisch trusk → pl ‚Rauschen, Knacken‘ zurückgeht und somit ursprünglich ‚brüchige Pflanze, bei der ein Rauschen/Knacken entsteht, wenn man sie abbricht oder pflückt‘; vergleiche mit obersorbisch truskalca → hsb, tschechisch truskavec → cs, slowakisch truskavec → sk und (volkstümlich) truskavka → sk, ukrainisch (dialektal) трускавка (truskávka) → uk und weißrussisch трускалка (truskalka) → be[1]

Synonyme:

[1] poziomka truskawka, poziomka ananasowa, poziomka ogrodowa, truskawka ananasowa

Verkleinerungsformen:

[2] truskaweczka

Oberbegriffe:

[1] roślina
[2] owoc

Beispiele:

[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] plantacja truskawek
[2] dżem z truskawek

Wortbildungen:

[1, 2] truskawkowy

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Polnischer Wikipedia-Artikel „truskawka
[1, 2] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „truskawka
[1, 2] Słownik Języka Polskiego – PWN: „truskawka
[1, 2] Słownik Języka Polskiego pod redakcją Witolda Doroszewskiego: „truskawka
[1, 2] Witold Doroszewski: Słownik języka polskiego. Band 1–11, Wydawnictwo Naukowe PWN, Warszawa 1997, ISBN 83-01-12321-4 (elektronischer Reprint; Erstdruck 1958–1969) „truskawka“
[1] Jadwiga Anioł-Kwiatkowska: Wielojęzyczny słownik florystyczny. Wydawnictwo Uniwersytetu Wrocławskiego, Wrocław 2003, ISBN 83-229-1965-4, „3948. Poziomka truskawka“ Seite 175.
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „truskawka

Quellen:

  1. Wiesław Boryś: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. Wydawnictwo Literackie, Kraków 2005, ISBN 83-08-03648-1, Seite 645.