trunken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

trunken (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
trunken trunkener
trunkner
am trunkensten
Alle weiteren Formen: Flexion:trunken

Worttrennung:

trun·ken, Komparativ: trun·ke·ner, trunk·ner, Superlativ: am trun·kens·ten

Aussprache:

IPA: [ˈtʁʊŋkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild trunken (Info)

Bedeutungen:

[1] vom Alkohol berauscht
[2] von starken, positiven Gefühlen überwältigt

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] berauscht
[1] alkoholisiert, betrunken, blau, besoffen
[2] benebelt, euphorisch, überwältigt

Unterbegriffe:

[1] volltrunken
[2] freudetrunken, lichttrunken, liebestrunken, schlaftrunken, schönheitstrunken, siegestrunken, wonnetrunken

Beispiele:

[1] Trunken vom Wein legten sie sich zur Nacht.
[1] Ein trunkener Mann gibt trunkenen Rat. (Sprichwort 1870)
[1] „Habe Jemand in trunkenem Zustande ein Verbrechen begangen, so werde ihm dieser schon nach dem Gesetze als Milderungsgrund zu statten kommen.“ (1841)[1]
[1, 2] „Um Mitternacht lag das Volk Israel auf dem Platz des Lagers, trunken vor Alkohol, trunken vor Wollust, trunken vor Verehrung für die Göttin der Fruchtbarkeit, ein wildes Festgewühl.“[2]
[2] Ich bin ganz trunken vor lauter Glück!

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] trunken vor Freude

Wortbildungen:

Trunkenbold, Trunkenheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „trunken
[1] canoonet „trunken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „trunken
[1, 2] The Free Dictionary „trunken
[1, 2] Duden online „trunken

Quellen: