trillionste

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

trillionste (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv, Numerale[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
trillionste
Alle weiteren Formen: Flexion:trillionste

Worttrennung:

tril·li·ons·te, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [tʁɪˈli̯oːnstə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild trillionste (Info)
Reime: -oːnstə

Bedeutungen:

[1] Ordnungszahl: in einer Reihenfolge an der Stelle eine Trillion (1018); in Ziffern 1000000000000000000.

Herkunft:

Ableitung zum Numerale Trillion mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -st (und zusätzlicher Deklinationsendung)

Beispiele:

[1] „Die neue Methode ermöglicht es, bei normalen Raumbedingungen auf ein Attogramm genau zu messen, den trillionsten Teil eines Gramms.“[1]
[1] „Weniger als jedes trillionste Luftmolekül, so können die Frankfurter jetzt messen, ist ein Hydroxylteilchen; ähnlich verdünnt wäre ein Fingerhut Flüssigkeit in der Hamburger Außenalster.“[2]
[1] „Ihre Lebensdauer ist der trillionste Teil einer Sekunde, worauf sie – nach ihrem Ableben zu Trillionen sich einend – eine zweite Klasse von Wesen zu bilden anfangen, die sich zwar hinsichtlich der Größe von ihren Vorgängern um nicht gar vieles unterscheiden…“[3]
[1] „Sehr sensible Bakterien, namentlich gewisse Spirillen, zeigen noch den trillionsten Teil eines Milligramms Sauerstoff an.“[4]
[1] „Es seien zwei beliebige endliche Dezimalbrüche gegeben, welche sich erst in in der trillionsten Stelle, also nur ganz außerordentlich »wenig«, voneinander unterscheiden mögen.“[5]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1]

Quellen:

  1. Erforscht und erfunden. In: Zeit Online. Nummer 07/2007, 8. Februar 2007, ISSN 0044-2070, Seite 39 (URL, abgerufen am 27. Oktober 2012).
  2. Umwelt: Zitterndes Netz. In: Spiegel Online. Nummer 43/1991, 21. Oktober 1991, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 27. Oktober 2012).
  3. Gunter September: Der Menschheitsplan. BoD – Books on Demand, 2001, ISBN 3831125082, Seite 24 (zitiert nach Google Books).
  4. Hans Molisch: Mikrochemie der Pflanze. G. Fischer, 1921, Seite 94 (zitiert nach Google Books).
  5. Hans Driesch: Ordnungslehre. 2. Auflage. E. Diederichs, 1923, Seite 114 (zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: quadrillionste, trillionstel