trillern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

trillern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich trillere
du trillerst
er, sie, es trillert
Präteritum ich trillerte
Konjunktiv II ich trillerte
Imperativ Singular triller!
trillere!
Plural trillert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
getrillert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:trillern

Worttrennung:

tril·lern, Präteritum: tril·ler·te, Partizip II: ge·tril·lert

Aussprache:

IPA: [ˈtʁɪlɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild trillern (Info)
Reime: -ɪlɐn

Bedeutungen:

[1] Tierlaut: ein Geräusch von sich geben, wie es eine Nachtigall tut
[2] singen, auch: einen Triller ausstoßen
[3] eine Trillerpfeife benutzen
[4] Alkohol trinken

Herkunft:

aus dem Italienischen, wohl lautmalerischen Ursprungs[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] singen, tirilieren, trällern, tschilpen, zwitschern
[2] tremolieren
[3] pfeifen, tröten
[4] heben, stemmen, zwitschern

Oberbegriffe:

[1] tönen

Beispiele:

[1] Wir hörten die Nachtigall trillern.
[2] Fröhlich trillerte die Kleine ein Kinderlied.
[2] Er trillert perfekt, er beherrscht die Kunst, zwischen zwei nebeneinanderliegenden Tönen schnell zu wechseln.
[3] Im Stadion trillert und trötet es vor dem Anpfiff.
[3] „Bald darauf hat der Schiedsrichter ein Einsehen und trillert zur Halbzeit.“[2]
[4] Lass uns einen trillern!

Charakteristische Wortkombinationen:

[4] einen trillern

Wortbildungen:

Getriller, Triller

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „trillern
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „trillern
[1] The Free Dictionary „trillern
[1–4] Duden online „trillern

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „trillern
  2. Die Teufelskicker - Moritz macht das Spiel, Frauke Nahrgang. Abgerufen am 26. Dezember 2016.