todschick

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

todschick (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
todschick
Alle weiteren Formen: Flexion:todschick

Worttrennung:
tod·schick, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈtoːtˈʃɪk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] umgangssprachlich, emotional verstärkend: sehr schick; sehr in Mode

Herkunft:
Ableitung zum Adjektiv schick mit dem Präfixoid (Halbpräfix) tod-

Oberbegriffe:
[1] modisch, schick

Beispiele:
[1] Zurzeit gelten übergroße Sonnenbrillen als todschick.
[1] Schauspieler sind jene netten, aber eigentlich auch ein bißchen langweiligen Leute, die immer auf diesen aufregenden Motorrädern sitzen oder diese todschicken Leinenanzüge vorführen dürfen.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „todschick
[*] canoonet „todschick
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikontodschick
[1] The Free Dictionary „todschick
[1] Duden online „todschick

Quellen:

  1. Zeitmosaik. Bogdanov geht. Aber spät. In: Zeit Online. 18. Januar 1991, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 2. April 2013).