tiefsinnig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

tiefsinnig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
tiefsinnig tiefsinniger am tiefsinnigsten
Alle weiteren Formen: Flexion:tiefsinnig

Worttrennung:
tief·sin·nig, Komparativ: tief·sin·ni·ger, Superlativ: am tief·sin·nigs·ten

Aussprache:
IPA: [ˈtiːfˌzɪnɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] den Dingen auf den Grund gehend

Sinnverwandte Wörter:
[1] gedankenvoll, nachdenklich, tiefgründig

Gegenwörter:
[1] oberflächlich

Beispiele:
[1] „George, mit dem ich in den letzten zwei Jahren schon viele tiefsinnige Gespräche über Leben und Tod, Gott und die Welt, Geld, Familie, Freundschaft und Gerechtigkeit geführt hatte, war ein eingefleischter Pessimist.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „tiefsinnig
[1] canoonet „tiefsinnig
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikontiefsinnig
[1] The Free Dictionary „tiefsinnig
[1] Duden online „tiefsinnig

Quellen:

  1. Angelika Schrobsdorff: Jericho. Eine Liebesgeschichte. Dritte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1998, ISBN 3-423-12317-6, Seite 72.