tapern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

tapern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich tapere
du taperst
er, sie, es tapert
Präteritum ich taperte
Konjunktiv II ich taperte
Imperativ Singular tapere!
Plural tapert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
getapert sein
Alle weiteren Formen: Flexion:tapern

Worttrennung:

ta·pern, Präteritum: ta·per·te, Partizip II: ge·ta·pert

Aussprache:

IPA: [ˈtaːpɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild tapern (Info)
Reime: -aːpɐn

Bedeutungen:

[1] langsam, unbeholfen gehen

Herkunft:

zu mittelniederdeutsch tapen „tappen“[1]

Synonyme:

[1] tappen, tapsen, trapsen

Sinnverwandte Wörter:

[1] schlurfen

Oberbegriffe:

[1] gehen

Beispiele:

[1] „Das Licht geht aus, Franz tapert zurück.“[2]

Wortbildungen:

taperig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „tapern
[*] canoonet „tapern
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaltapern
[*] The Free Dictionary „tapern
[1] Duden online „tapern

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Stichwort: „tapern“.
  2. Alfred Döblin: Berlin Alexanderplatz. Die Geschichte vom Franz Biberkopf. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1965, ISBN 3-423-00295-6, Seite 186. Erstveröffentlichung 1929.