ta munnen full

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ta munnen full (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

ta mun·nen full

Aussprache:

IPA: [ˈtɑː ˈmɵnːən ˈfɵlː]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] angeben[1]; den Mund allzu vollnehmen[2], den Mund aufreißen[3]; große Worte schwingen[4]; unbedacht und unvorsichtig stärkere Wörter benutzen, als es die Vernunft und Klugheit raten, in seinen Worten übermütig und angeberisch sein[5]; das Maul aufreißen, die Klappe aufreißen, prahlen wörtlich: „den Mund vollnehmen“

Sinnverwandte Wörter:

[1] skryta

Beispiele:

[1] Lyssna inte på honom! Han ta munnen full så fort tjejerna är i närheten.
Hört nicht auf ihn! Sobald die Mädchen in der Nähe sind, schwingt er große Worte.
Hört nicht auf ihn! Sobald die Mädchen in der Nähe sind, reißt er die Klappe auf.
[1] Ta inte munnen för full!
Nimm nicht den Mund zu voll!

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ta munnen för full, inte ta munnen för full

Übersetzungen[Bearbeiten]

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 „mun“, Seite 722
  2. Carl Auerbach: Svensk-tysk ordbok (Schwedisch-deutsches Wörterbuch). 3. Auflage. Norstedts, Stockholm 1920 (1529 Seiten, digitalisiert), „mun“, Seite 805
  3. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 201
  4. Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (munnen full&grad=M ta munnen full) „mun“, Seite 590, Netzausgabe
  5. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „full