systemoid

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

systemoid (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
systemoid systemoider am systemoidesten
Alle weiteren Formen: Flexion:systemoid

Worttrennung:

sys·te·mo·id, Komparativ: sys·te·mo·i·der, Superlativ: am sys·te·mo·i·des·ten

Aussprache:

IPA: [zʏstemoˈiːt], [zʏstemoˈʔiːt]
Hörbeispiele: —, —
Reime: -iːt

Bedeutungen:

[1] fachsprachlich: einem System ähnlich, nicht vollständig ein System bildend

Herkunft:

Derivation (Ableitung) des Substantivs System, dem Bindevokal -o- als Fugenelement und dem Suffix -id

Gegenwörter:

[1] systematisch

Oberbegriffe:

[1] strukturell

Beispiele:

[1] Natürliche lebende Sprachen enthalten zwar Regeln, sind jedoch nur systemoide Phänomene, da diese Regeln im Wandel begriffen sind.
[1] Mein Vorsatz dort bei einem ehemaligen Gastdozenten das Studium zu vertiefen, glückte mir nicht, und so landete ich als Mitarbeiter in einem Heim für autistische Menschen. Obwohl dies eine anthroposophische Einrichtung war, war es dort wie verhext oder eben systemoid.[1]

Wortbildungen:

Systemoid

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] canoo.net „systemoid
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7

Quellen: