syntaktische Funktion

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

syntaktische Funktion (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f, Wortverbindung, adjektivische Deklination[Bearbeiten]

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ syntaktische Funktion syntaktische Funktionen
Genitiv syntaktischer Funktion syntaktischer Funktionen
Dativ syntaktischer Funktion syntaktischen Funktionen
Akkusativ syntaktische Funktion syntaktische Funktionen
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ die syntaktische Funktion die syntaktischen Funktionen
Genitiv der syntaktischen Funktion der syntaktischen Funktionen
Dativ der syntaktischen Funktion den syntaktischen Funktionen
Akkusativ die syntaktische Funktion die syntaktischen Funktionen
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ eine syntaktische Funktion keine syntaktischen Funktionen
Genitiv einer syntaktischen Funktion keiner syntaktischen Funktionen
Dativ einer syntaktischen Funktion keinen syntaktischen Funktionen
Akkusativ eine syntaktische Funktion keine syntaktischen Funktionen

Worttrennung:

syn·tak·ti·sche Funk·ti·on, Plural: syn·tak·ti·sche Funk·ti·o·nen

Aussprache:

IPA: [zynˈtaktɪʃə fʊŋkˈʦi̯oːn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: Oberbegriff für die Rolle/Funktion, die Wortgruppen (Satzglieder) im Satz ausüben

Synonyme:

[1] grammatische Relation, Satzgliedfunktion, syntaktische Beziehung, syntaktische Relation

Gegenwörter:

[1] syntaktische Kategorie

Oberbegriffe:

[1] Syntax, Grammatik, Linguistik

Unterbegriffe:

[1] Subjekt, Prädikat, Objekt, präpositionales Objekt, Prädikatsnomen (Prädikativ/ Prädikativum), adverbiale Bestimmung, Attribut, Apposition

Beispiele:

[1] In dem Satz "Der Junge spielt gut" gibt es drei Satzglieder, die jeweils eine andere syntaktische Funktion erfüllen: "der Junge" (syntaktische Kategorie: nominales Satzglied/ syntaktische Funktion: Subjekt; "spielt" (syntaktische Kategorie: verbales Satzglied/ syntaktische Funktion: Prädikat), "gut" (syntaktische Kategorie: adjektivisches Satzglied/ syntaktische Funktion: adverbiale Bestimmung).
[1] „Aber auch davon abgeleitete Kategorien sind syntaktische Funktionen; so ist zum Beispiel ein Ausdruck wie »Attributsatz« eine Funktion des kategorialen Konzepts »Attribut« und des strukturellen Konzepts »Nebensatz«.“[1]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „syntaktische Funktion
[1] Hadumod Bußmann: Lexikon der Sprachwissenschaft. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage. Kröner, Stuttgart 2002. Stichwort: „Syntaktische Funktion“. ISBN 3-520-45203-0.
[1] Theodor Lewandowski: Linguistisches Wörterbuch. 4., neu bearbeitete Auflage Quelle & Meyer, Heidelberg 1985, Stichwort: syntaktische Funktion. ISBN 3-494-02050-7.

Quellen:

  1. Helmut Glück (Hrsg.), unter Mitarbeit von Friederike Schmöe: Metzler Lexikon Sprache. Dritte, neubearbeitete Auflage, Stichwort: „Funktion“. Metzler, Stuttgart/ Weimar 2005. ISBN 978-3-476-02056-7. Abkürzungen aufgelöst.