symmetria

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

symmetria (Interlingua)[Bearbeiten]

Substantiv[Bearbeiten]

Worttrennung:

sym·me·tri·a, Plural: sym·me·tri·as

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] allgemein: Symmetrie
[2] Mathematik, Geometrie: Symmetrie

Beispiele:

[1]
[2] Regardante le duo punctos A e B e anque le axe s, nos vide, que existe un symmetria inter illos secundo le axe s.
Die zwei Punkte und auch die Achse s betrachtend, sehen wir, dass eine Symmetrie zwischen ihnen bezüglich der Achse s besteht.

Wortbildungen:

symmetric, centro del symmetria

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Interlingua dictionario basic, Thomas Breinstrup e Italo Notarstefano (red.), p. 224, Union Mundial pro Interlingua (UMI), 2011, 256 pp., ISBN 978-2-36607-000-2

symmetria (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ symmetria symmetriae
Genitiv symmetriae symmetriārum
Dativ symmetriae symmetriīs
Akkusativ symmetriam symmetriās
Vokativ symmetria symmetriae
Ablativ symmetriā symmetriīs

Worttrennung:

sym·me·tria, Genitiv: sym·me·triae

Bedeutungen:

[1] Mathematik: Ebenmaß

Herkunft:

Entlehnung aus dem altgriechischen συμμετρία (symmetria) → grc[1]

Beispiele:

[1] „per arithmeticen vero sumptus aedificiorum consummantur, mensurarum rationes explicantur, difficilesque symmetriarum quaestiones geometricis rationibus et methodis inveniuntur.“ (Vitr. 1, 1, 4)[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Lateinischer Wikipedia-Artikel „symmetria
[1] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „symmetria“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 2991.
[1] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „symmetria
[1] dict.cc Latein-Deutsch, Stichwort: „symmetria
[1] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 2: M–Z, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, „symmetria“ Seite 2090.

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch. 8. Auflage. Hannover 1913 (Nachdruck Darmstadt 1998): „symmetria“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 2991.
  2. Vitruvius; Fritz Krohn (Herausgeber): De architectura. Libri decem. 1. Auflage. B. G. Teubner, Leipzig 1912 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana, Internet Archive), Seite 3.