svědčit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

svědčit (Tschechisch)[Bearbeiten]

Verb, imperfektiv[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
svědčit
Zeitform Wortform
Präsens 1. Person Sg. svědčím
2. Person Sg. svědčíš
3. Person Sg. svědčí
1. Person Pl. svědčíme
2. Person Pl. svědčíte
3. Person Pl. svědčí
Präteritum m svědčil
f svědčila
Partizip Perfekt   svědčil
Partizip Passiv   svědčen
Imperativ Singular   svědčsvědči
Alle weiteren Formen: Flexion:svědčit

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses imperfektive, unvollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung noch nicht abgeschlossen ist, sich wiederholt oder gewöhnlich stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Worttrennung:

svěd·čit

Aussprache:

IPA: [ˈsvjɛtt͡ʃɪt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] vor Gericht etwas zu einem bestimmten Vorfall berichten; aussagen, Zeugnis ablegen, bezeugen, zeugen
[2] svědčit o + Lokativ: Beweis, Beleg für etwas sein; etwas beweisen, etwas bezeugen, sprechen für/gegen
[3] mit Dativ: von Vorteil, Nutzen, zuträglich sein; zusagen, gut/schlecht bekommen, gut/schlecht tun

Synonyme:

[1] vypovídat
[2] ukazovat
[3] prospívat

Beispiele:

[1] Kdo křivě svědčí, musí být potrestán.
Wer falsch aussagt, muss bestraft werden.
[2] Všecko svědčí proti němu.
Alles spricht gegen ihn.
[3] Tahle strava mi moc nesvědčí.
Diese Kost bekommt mir nicht gut.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] svědčit pod přísahou — unter Eid aussagen

Wortfamilie:

dosvědčit, osvědčit, přesvědčit, usvědčit, svědectví, svědek

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „svědčit
[1–3] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „svědčiti
[1–3] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „svědčiti