sublim

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sublim (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
sublim sublimer am sublimsten
Alle weiteren Formen: Flexion:sublim

Worttrennung:

su·b·lim, Komparativ: su·b·li·mer, Superlativ: am su·b·lims·ten

Aussprache:

IPA: [zuˈbliːm]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sublim (Info)
Reime: -iːm

Bedeutungen:

[1] erhaben, verfeinert, nur einem feineren Verständnis oder Empfinden zugänglich

Herkunft:

Am Ende des 17. Jahrhunderts von lateinisch sublīmis → la ‚in der Luft befindlich, in die Höhe gehoben, schwebend, erhaben‘ entlehnt.[1]

Synonyme:

[1] erhaben, erlaucht, fein, raffiniert, verfeinert

Beispiele:

[1] „Romanek hat die typischen Vanitas-Symbole sublim in sein Video eingearbeitet – erst nach oftmaliger Betrachtung kann man die Genauigkeit der scheinbar absichtlosen und nebensächlichen Details erkennen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „sublim
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „sublim
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sublim
[*] canoonet „sublim
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsublim
[1] The Free Dictionary „sublim
[1] Duden online „sublim

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 1. Auflage. Edition Kramer im Rhenania-Buchversand, Koblenz 2010, ISBN 978-3-941960-03-9 (Lizenzausgabe des Akademie Verlag, Berlin), Seite 1391.
  2. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: fr-aktuell.de vom 11.03.2006

sublim (Schwedisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Adjektivdeklination Positiv Komparativ Superlativ
attributiv
unbestimmt
Singular
Utrum sublim
Neutrum sublimt
bestimmt
Singular
Maskulinum
alle Formen sublima
Plural sublima
prädikativ
Singular Utrum sublim
Neutrum sublimt
Plural sublima
 
alternative Steigerung sublim mer sublim mest sublim
adverbialer Gebrauch sublimt

Worttrennung:

sub·lim

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] von Feinsinnigkeit zeugend, erhaben, sublim

Gegenwörter:

[1] plump

Beispiele:

[1] När hon skriver om sex verkar det aldrig plumpt, tvärtom framstår det som vackert och sublimt.
Wenn sie über Sex schreibt, wirkt das nie plump, im Gegenteil kommt es einem schön und sublim vor.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Svenska Akademien (Herausgeber): Svenska Akademiens ordlista över svenska språket. (SAOL). 13. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, Stockholm 2006, ISBN 91-7227-419-0 (sublim), Seite 927
[1] Svenska Akademiens Ordbok „sublim