straßenköterblond

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

straßenköterblond (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
straßenköterblond
Alle weiteren Formen: Flexion:straßenköterblond

Alternative Schreibweisen:
Schweiz und Liechtenstein: strassenköterblond

Worttrennung:
stra·ßen·kö·ter·blond, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈʃtʁaːsn̩køːtɐˌblɔnt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Haarfarbe, umgangssprachlich: eine Mischung aus blond und brünett darstellend, nicht eindeutig den beiden Haarfarben möglich zuzuordnen

Herkunft:
Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Substantiv Straßenköter und dem Adjektiv blond

Sinnverwandte Wörter:
[1] aschblond

Beispiele:
[1] „In ihrem Gesicht entdeckte ich das Gesicht meiner Großmutter. […] Dieselben Augen – flink, wenn sie flink sein müssen, und von einer tiefen Ruhe, wenn sie innehält. Und dasselbe Haar, dunkel, wo es bei meiner Großmutter schon grau war, bei beiden lockig und dick. Ich fiel aus der Reihe, straßenköterblond nannte sie mich.“[1]
[1] „Ihr Haar war aschblond, straßenköterblond nannte sie es auf ihre flapsige Art.“[2]
[1] „Sein Haar war früh grau geworden, aber an einigen Stellen war es noch genauso straßenköterblond wie Renes.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1]

Quellen:

  1. Jörg Matheis: Mono. C. H. Beck, München 2003 (Google Books), Seite 109.
  2. Ella Danz: Steilufer. Angermüllers zweiter Fall. 2. Auflage. Gmeiner, Meßkirch 2007 (Google Books), Seite 193.
  3. Kathleen Weise: Code S2. 1. Auflage. Beltz & Gelberg, 2007, ISBN 978-3407740526, Seite 24.