sticka ut hakan

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sticka ut hakan (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

sticka ut hakan

Worttrennung:

sticka ut ha·kan

Aussprache:

IPA: [`stɪkːa ˈʉːt `hɑːkan]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] sich weit aus dem Fenster lehnen, durch sein Auftreten Aufmerksamkeit erregen und Kritik auf sich ziehen[1]; mit einer Handlung oder einer Aussage die Initiative ergreifen, damit einen Schachzug machen, wobei dies durchaus auch mit eigenem Risiko verbunden ist[2]; Zivilcourage zeigen, Widerstand riskieren; wörtlich: „das Kinn herausstrecken“

Herkunft:

Sticka ut bedeutet, etwas so auszustrecken zu schieben oder zu führen, dass es weiter nach vorne gelangt. Sticka ut hakan hat also auch die wörtliche Bedeutung: „das Kinn nach vorne strecken“. Die bildhafte Bedeutung, durch eine markante Handlung starke Aufmerksamkeit zu erlangen, konnte man früher auch mit der Wendung „sticka ut näsan“ (die Nase herausstrecken) zum Ausdruck bringen. Belegt ist die bildhafte Anwendung erst im 20. Jahrhundert.[3]

Beispiele:

[1] Han är känd som miljökämpe, orädd att sticka ut hakan.
Er ist als Kämpfer für die Umwelt bekannt, ohne Bedenken sich aus dem Fenster zu lehnen.
[1] I tider av nedskärningar och färre arbetstillfällen är det kanske bäst att hålla käft och inte sticka ut hakan.
In Zeiten der Kürzung und zunehmend weniger Arbeitsplätzen ist es vielleicht das Beste, den Mund zu halten und sich nicht zu weit aus dem Fenster zu lehnen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Hans Schottmann, Rikke Petersson: Wörterbuch der schwedischen Phraseologie in Sachgruppen. LIT Verlag, Münster 2004, ISBN 3-8258-7957-7, Seite 199
  2. Übersetzung aus Svenska Akademiens Ordbok „sticka
  3. Svenska Akademiens Ordbok „sticka