steinigen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

steinigen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich steinige
du steinigst
er, sie, es steinigt
Präteritum ich steinigte
Konjunktiv II ich steinigte
Imperativ Singular steinige!
Plural steinigt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gesteinigt haben
Alle weiteren Formen: steinigen (Konjugation)

Worttrennung:

stei·ni·gen, Präteritum: stei·nig·te, Partizip II: ge·stei·nigt

Aussprache:

IPA: [ˈʃtaɪ̯nɪɡn̩], Präteritum: [ˈʃtaɪ̯nɪçtə], Partizip II: [ɡəˈʃtaɪ̯nɪçt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild steinigen (Info), Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -aɪ̯nɪɡn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: jemanden töten, indem man ihn mit Steinen bewirft
[2] transitiv, übertragen: stark kritisieren

Oberbegriffe:

[1] hinrichten, töten
[2] kritisieren

Beispiele:

[1] Ein Pilger steinigt symbolisch den Teufel im Mina-Tal.[1]
[1] Er war des Ehebruchs schuldig gesprochen worden und sollte gemeinsam mit der ebenfalls verurteilten Frau im Juni 2007 auf einem Friedhof in der Nähe von Takestan in der Provinz Ghaswin gesteinigt werden.[2]
[2] Ich habe meine Meinung kund getan; jetzt werden sie mich dafür sicher steinigen.
[2] Gourmets steinigt mich, aber ich bleibe dabei: So kross, so hauchdünn, nur mit Käse, Tomaten und Kräutern belegt und damit unverfremdet, wie Pizza als Hors d'oeuvre bei Adnan auf den Tisch kommt, ist das simple Gericht auch für Feinschmecker ein Genuss![3]

Wortbildungen:

[1] Steinigung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „steinigen
[1] canoo.net „steinigen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonsteinigen

Quellen:

  1. Steinigung des Satans
  2. Wer beim ersten Wurf tötet, bricht das Gesetz
  3. Beim smarten Adnan stimmt die Qualität