statthaft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

statthaft (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
statthaft statthafter am statthaftesten
Alle weiteren Formen: Flexion:statthaft

Worttrennung:

statt·haft, Komparativ: statt·haf·ter, Superlativ: am statt·haf·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ˈʃtathaft]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild statthaft (Info)

Bedeutungen:

[1] gehoben: erlaubt, zulässig

Synonyme:

[1] erlaubt, zulässig

Gegenwörter:

[1] unstatthaft, verboten

Beispiele:

[1] Hier zu parken ist statthaft.
[1] „Statthafter scheint die dritte Annahme, daß in den Mauern des Schlosses ein großes politisches Geheimnis sich verborgen habe.“[1]

Wortbildungen:

Statthaftigkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Duden online „statthaft
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „statthaft
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „statthaft
[1] canoo.net „statthaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonstatthaft
[1] The Free Dictionary „statthaft

Quellen:

  1. Friedrich Bülau: Die Geheimnisvollen im Schlosse zu Eishausen. In: Projekt Gutenberg (Spiegel Online). 1850 bis 1860, abgerufen am 15. Januar 2016.