stallen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

stallen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich stalle
du stallst
er, sie, es stallt
Präteritum ich stallte
Konjunktiv II ich stallte
Imperativ Singular stall!
stalle!
Plural stallt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gestallt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:stallen

Worttrennung:

stal·len, Präteritum: stall·te, Partizip II: ge·stallt

Aussprache:

IPA: [ˈʃtalən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild stallen (Info)
Reime: -alən

Bedeutungen:

[1] selten: in einem Unterbringungsort für Tiere (Stall) halten/sein, dorthin bringen
[2] regional, über Pferde: Harn lassen, urinieren

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Substantiv Stall

Sinnverwandte Wörter:

[1] einstellen, unterstellen
[2] harnen, pissen, urinieren

Gegenwörter:

[1] rauslassen

Unterbegriffe:

[1] einstallen

Beispiele:

[1] Mehr als drei Pferde können wir nicht stallen, weil uns der Platz fehlt.
[1] „Item/wen schon nicht gnug Pferdeställe an einem ort sindt/ligt nichts dran/sie stallen die Pferde wolldieweil in Kirchen/Clausen/Capellen/Kammern.“ (1611)[1]
[2] Der Hengst stallt.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] das Pferd/Vieh stallen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „stallen
[1, 2] Duden online „stallen
[1, 2] Johann Christoph Adelungs Auszug aus dem grammatisch-kritischen Wörterbuche, Seite 197. Stallen
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „stallen

Quellen: