staffieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

staffieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich staffiere
du staffierst
er, sie, es staffiert
Präteritum ich staffierte
Konjunktiv II ich staffierte
Imperativ Singular staffier!
staffiere!
Plural staffiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
staffiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:staffieren

Worttrennung:

staf·fie·ren, Präteritum: staf·fier·te, Partizip II: staf·fiert

Aussprache:

IPA: [ʃtaˈfiːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild staffieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] mit Schmuck ausstatten, mit Ziergegenständen verschönern
[2] Stoff auf einen anderen Stoff anbringen (zum Beispiel das Futter innerhalb eines Mantels)

Herkunft:

Das Wort geht über mittelniederdeutsch stoffēren, staffēren, mittelniederländich stofferen, stoffeeren auf das altfranzösische Verb estofer zurück, Substantiv zu estoffe „Stoff, Zeug, Material“[1]

Synonyme:

[1] ausstatten, schmücken, verzieren
[2] spicken

Unterbegriffe:

[1] ausstaffieren, herausstaffieren

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

Staffage, Staffierer, Staffierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „staffieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalstaffieren
[1, 2] Duden online „staffieren

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Staffage“, Seite 873.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Teneriffas