stabilis

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

stabilis (Latein)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Nominativ Singular und Adverbia
Steigerungsstufe m f n Adverb
Positiv stabilis stabilis stabile stabiliter
Komparativ stabilior stabilior stabilius stabilius
Superlativ stabilissimus stabilissima stabilissimum stabilissimē
Alle weiteren Formen: Flexion:stabilis

Worttrennung:

sta·bi·lis

Bedeutungen:

[1] auf seinen Beinen fest stehend, fest
[2] nicht wankend, fest, sicher
[3] Militär: festen Fußes, in Reih und Glied
[4] zum Stehen geeignet; fest, sicher
[5] sich nicht bewegend; fest stehend, ruhend
[6] dauerhaft, konstant, regelmäßig
[7] Metrik: fest, stabil
[8] übertragen: dauerhaft eingerichtet, fest
[9] übertragen: fest, unveränderlich, unerschütterlich

Herkunft:

Ableitung zu dem Verb stare → la[1]

Beispiele:

[6] „at ex agricolis et viri fortissimi et milites strenuissimi gignuntur, maximeque pius quaestus stabilissimusque consequitur minimeque invidiosus, minimeque male cogitantes sunt qui in eo studio occupati sunt.“ (Cato, agr., pr. 4)[2]

Wortbildungen:

[1] stabilitas

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4, 6–9] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „stabilis“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 2781–2782.
[1, 3, 4, 8, 9] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „stabilis
[1–9] P. G. W. Glare: Oxford Latin Dictionary. 2. Auflage. Volume 2: M–Z, Oxford University Press, Oxford 2012, ISBN 978-0-19-958031-6, Seite 1998.

Quellen:

  1. Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „stabilis“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 2781.
  2. Marcus Porcius Cato; Antonius Mazzarino (Herausgeber): De agri cultura. Ad fidem Florentini codicis deperditi. 2. Auflage. BSB B. G. Teubner Verlagsgesellschaft, Leipzig 1982 (Bibliotheca scriptorum Graecorum et Romanorum Teubneriana), Seite 6.