sprichwörtlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sprichwörtlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
sprichwörtlich
Alle weiteren Formen: Flexion:sprichwörtlich

Worttrennung:

sprich·wört·lich, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ˈʃpʁɪçˌvœʁtlɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] in einer feststehenden Floskel verwendet
[2] als geradezu typisch angesehen

Beispiele:

[1] „Die einzige Ausnahme stellt ein Zitat aus Menander in 1Kor 15,33 dar, das allerdings zu dieser Zeit schon lange sprichwörtlich verwendet wurde.“[1]
[2] „Die sprichwörtliche Liebe auf den ersten Blick wird es bei mir wohl nicht sein.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sprichwörtliche Redensart

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „sprichwörtlich
[*] canoonet „sprichwörtlich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „sprichwörtlich
[1, 2] The Free Dictionary „sprichwörtlich
[1, 2] Duden online „sprichwörtlich

Quellen:

  1. Markus Öhler: Geschichte des frühen Christentums. Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2018, Seite 182 (Zitiert nach Google Books).
  2. Natalie Rosenke: Wie ein Käsekuchen in der Glasvitrine. In: Süddeutsche Zeitung Magazin. 15. Februar 2019 (URL der Onlineausgabe, abgerufen am 28. April 2019).