siebenundfünfzig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

siebenundfünfzig (Deutsch)[Bearbeiten]

Numerale[Bearbeiten]

Worttrennung:

sie·ben·und·fünf·zig

Aussprache:

IPA: [ˈziːbn̩ʔʊntˌfʏnft͡sɪç], [ˈziːbn̩ʔʊntˌfʏnft͡sɪk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild siebenundfünfzig (Info), Lautsprecherbild siebenundfünfzig (Info)

Bedeutungen:

[1] die Kardinalzahl zwischen sechsundfünfzig und achtundfünfzig, welche mit dem Zahlzeichen 57 dargestellt wird

Beispiele:

[1] „Er selbst versuchte, eine ernste Miene aufzusetzen, als wäre er der Einzige unter den siebenundfünfzig frisch examinierten Diplomingenieuren, der nicht verstanden hatte, wer der Mann mit dem Fahrrad war.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „siebenundfünfzig
[*] Wikisource-Suchergebnisse für „siebenundfünfzig
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „siebenundfünfzig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „siebenundfünfzig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalsiebenundfünfzig

Quellen:

  1. Jan Guillou: Die Brückenbauer. 2. Auflage. Wilhelm Heyne Verlag, München 2012 (Originaltitel: Brobyggarna, übersetzt von Lotta Rüegger, Holger Wolandt), ISBN 978-3-453-26825-8, Seite 39.