sich einen Reim auf etwas machen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

sich einen Reim auf etwas machen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

sich ei·nen Reim auf et·was ma·chen

Aussprache:

IPA: [zɪç ˈaɪ̯nən ʀaɪ̯m aʊ̯f ˈɛtvas ˈmaχŋ̍]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sich einen Reim auf etwas machen (Info) Lautsprecherbild sich auf etwas einen Reim machen (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Erklärung für etwas finden, etwas (ansatzweise) verstehen

Synonyme:

[1] sich einen Vers auf etwas machen

Beispiele:

[1] „Wer erlebt, wie ehemaligen Kollegen die kalte Schulter gezeigt wird, macht sich darauf seinen Reim.[1]
[1] „Viele Branchenexperten konnten sich noch immer keinen Reim darauf machen, warum die Aktien der einstmals stolzen Investmenthäuser so stark unter Druck standen.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] sich auf etwas einen Reim machen können, sich auf etwas keinen Reim machen können, sich auf etwas seinen (eigenen) Reim machen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Redensarten-Index „sich einen Reim auf etwas machen
[1] The Free Dictionary „Reim
[*] Duden online „Reim
[1] wissen.de – Wörterbuch „Reim
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Reim

Quellen:

  1. Sabine Hildebrandt-Woeckel: Der letzte Eindruck zählt. In: Zeit Online. 4. Juni 2009, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 23. April 2014).
  2. Richter: Morgan Stanley sucht Partner in China. In: Zeit Online. 18. September 2008, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 23. April 2014).