sich am Riemen reißen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

sich am Riemen reißen (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: sich am Riemen reissen

Worttrennung:

sich am Rie·men rei·ßen

Aussprache:

IPA: [zɪç am ˈʁiːmən ˈʁaɪ̯sn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild sich am Riemen reißen (Info)

Bedeutungen:

[1] sich beherrschen, sich anstrengen

Herkunft:

Diese Redewendung bezieht sich auf die typische Handbewegung eines Soldaten, um den vorgeschriebenen Sitz seines Gürtels zu erreichen.[1]

Beispiele:

[1] Reiß dich doch mal am Riemen!

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Riemen
[1] Duden online „Riemen

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Redewendungen. Wörterbuch der deutschen Idiomatik. In: Der Duden in zwölf Bänden. 3., überarbeitete und aktualisierte Auflage. Band 11, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2008, ISBN 978-3-411-04113-8, Seite 626, Stichwort „1Riemen“.