seu

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

seu (Katalanisch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

el seu

els seus

Worttrennung:

seu

Aussprache:

IPA: [sɛw]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] der Sitz, der Ort
[2] kirchlich:: der Bischofssitz (auch: die Bischofskirche, die Kathedrale

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Sitz
[1] Katalanischer Wikipedia-Artikel „seu
[1] Gran Diccionari de la llengua catalana: „seu
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!

seu (Latein)[Bearbeiten]

Konjunktion[Bearbeiten]

Nebenformen:

sive

Worttrennung:

seu

Bedeutungen:

[1] konditional: oder wenn
[2] konditional, in Reihung: sei es, dass … oder dass; wenn entweder … oder wenn

Beispiele:

[1]
[2] „sive qui ambissent palmam his histrionibus / seu quoiquam artifici (seu per scriptas litteras / seu qui ipse ambisset seu per internuntium), / sive adeo aediles perfidiose quoi duint, / sirempse legem iussit esse Iuppiter, / quasi magistratum sibi alterive ambiverit.“ (Plaut. Amph. prol. 69–74)[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Karl Ernst Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „seu“ (Zeno.org), Band 2, Spalte 2698.
[1, 2] PONS Latein-Deutsch, Stichwort: „seu

Quellen:

  1. Titus Maccius Plautus: Comoediae. recognovit brevique adnotatione critica instruxit W. M. Lindsay. Nachdruck der 1. Auflage. Tomus I: Amphitruo, Asinaria, Aulularia, Bacchides, Captivi, Casina, Cistellaria, Curculio, Epidicus, Menaechmi, Mercator, Oxford 1936 (Scriptorum Classicorum Bibliotheca Oxoniensis, Digitalisat), Amphitruo, Vers 69–74.

seu ist die Umschrift folgender Zeichen:

Koreanisch: (seu) (revidierte Romanisierung)