serbisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

serbisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
serbisch serbischer am serbischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:serbisch

Worttrennung:

ser·bisch, Komparativ: ser·bi·scher, Superlativ: am ser·bischs·ten

Aussprache:

IPA: [ˈzɛʁbɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild serbisch (Info)

Bedeutungen:

[1] zum Volk der Serben gehörig
[2] zu Serbien beziehungsweise Serbien und Montenegro gehörig
[3] ohne Steigerung: zur Sprache Serbisch gehörig

Abkürzungen:

[1–3] serb.

Herkunft:

Ableitung des Adjektivs vom Stamm des Wortes Serbe mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -isch

Sinnverwandte Wörter:

[3] serbokroatisch

Oberbegriffe:

[1] slawisch
[2] südeuropäisch, südosteuropäisch
[3] südslawisch, slawisch

Unterbegriffe:

[3] altserbisch

Beispiele:

[1] Er ist ein serbischer Fußballspieler.
[1] „Meine Großeltern und meine Urgroßmutter hatten schon 1930 ihre Heimat verlassen müssen, als immer mehr Muslime Opfer der Gewalt serbischer Nationalisten wurden.“[1]
[1] Von Sarajevo führen zwei schmale Straßen durch die Berge nach Pale, der serbischsten aller Städte.[2]
[2] Die serbische Schrift ist Kyrillisch.
[3] Die serbische Grammatik ist nicht ganz einfach.

Wortbildungen:

antiserbisch, großserbisch, proserbisch
Serbisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Wikipedia-Artikel „Serbisch
[1–3] Duden online „serbisch
[2] canoonet.eu „serbisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonserbisch

Quellen:

  1. Mehmet Gürcan Daimagüler: Kein schönes Land in dieser Zeit. Das Märchen von der gescheiterten Integration. Goldmann, München 2013, ISBN 978-3-442-15737-2, Seite 63.
  2. Mitten in Europa: politische Reiseberichte aus Bosnien-Herzegowina, Belarus, der Ukraine, Transnistrien/Moldawien und Albanien, Hannes Hofbauer, 2006. Abgerufen am 9. Juni 2016.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: sorbisch