seitlich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

seitlich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
seitlich seitlicher am seitlichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:seitlich

Worttrennung:
seit·lich, Komparativ: seit·li·cher, Superlativ: am seit·lichs·ten

Aussprache:
IPA: [ˈzaɪ̯tlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild seitlich (Info)
Reime: -aɪ̯tlɪç

Bedeutungen:
[1] an der Seite, auf die Seite hin, von der Seite her

Abkürzungen:
seitl.

Herkunft:
Verbindung von Seite und Suffix -lich, mittelhochdeutsch ist sitelichen „nach der Seite hin“ belegt[1]

Synonyme:
[1] lateral

Gegenwörter:
[1] frontal

Beispiele:
[1] Eine seitliche Böe erfasste das Fahrzeug.
[1] Das Schiff rammte uns seitlich.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] seitlich ausweichen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „seitlich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „seitlich
[1] canoonet „seitlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonseitlich
[1] The Free Dictionary „seitlich

Präposition[Bearbeiten]

Worttrennung:
seit·lich

Aussprache:
IPA: [ˈzaɪ̯tlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild seitlich (Info)
Reime: -aɪ̯tlɪç

Bedeutungen:
[1] mit Genitiv: an der Seite von

Synonyme:
[1] neben

Gegenwörter:
[1] über, vor, hinter, unter, in

Oberbegriffe:
[1] Richtung

Beispiele:
[1] Seitlich der Eingangstür ist ein ornamentales Fenster in die Wand eingelassen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] canoonet „seitlich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonseitlich

Quellen:

  1. Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „seitlich

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: seitig